Vanillige Bananenmarmelade

Standard

Zutaten:

500 g Bananen, sehr reif (ca. 4 Stück)

2 Zitronen, der Saft

1 Vanilleschote

250 g Gelierzucker

2 EL Rum ( kann beliebig ersetzt oder einfach weggelassen werden)

Zubereitung:

1. Die Banane mit dem Zitronensaft pürieren.

2. Die Vanilleschote auskratzen und mit dem Gelierzucker unter das bananenpüree mischen. Kurz ziehen lassen,

3. Das ganze in einem tiefen Topf aufkochen und 5 Minuten köcheln lassen. Vom Herd nehmen und den Rum unterrühren.

4. Die Masse in zwei heiß ausgespülte Marmeladengläser füllen und den Deckel gut verschließen. Für 10 Minuten auf den Kopf drehen.

Karibisches Bananenbrot

Standard

Zutaten:

3 reife Banane, püriert

140 g Margarine

70 g brauner oder Kokosblüten Zucker

1 Pkt Vanillezucker

1 Prise Salz

1 TL Zimt

1/2 TL Muskat

2 EL Rum

2 Eier

300 g Dinkelmehl

1 Pkt Backpulver

Evtl Rosinen

Zubereitung:

1. Die Margarine mit dem Zucker und Vanillezucker schaumig schlagen.

2. Eier und Gewürze auch darunter mixen.

3. Das bananenpüree mit dem rum ebenfalls hinzufügen und noch einmal gut durchmixen.

4. Falls man Rosinen im Brot haben möchte dann fügt man diese nun hinzu.

Das Mehl mit dem Backpulver vermischen und nach und nach mit einem Handrührgerät unter den Teig mixen, bis er geschmeidig ist.

5. Einer Kastenform einfetten und den Teig gleichmäßig hineinfüllen.

6. Das Brot bei 180° Umluft im vorgeheizten Backofen 60 Minuten backen.

Bananencookies 

Standard

1 – 2 Bleche 

Vegan

Zutaten:

210 g Mehl

100 g Zucker 

1 reife Banane

1 PKT Vanillezucker 

1/2 PKT Backpulver 

80 g Margarine

2 EL Backkakao 

1 Prise Salz 

Zubereitung:

1. Die Banane zerdrücken und mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz und Backkakao verrühren.

2. Die Margarine schmelzen, hinzufügen und gut vermischen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver mit einem Handrührgerät unter die Bananenmischung rühren und das ganze mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Teig zu Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen.

5. Die Cookies etwa 15 Minuten bei 200 Grad Ober und Unterhitze backen.

Tipp: Beim Kugeln formen die Hände mit kaltem Wasser anfeuchten.