Zitronen-Mango Muffins

Kurzmitteilung

mit Walnüssen

12 Stück

Vegan

Zutaten

340 g Dinkelmehl

120 g Rohrzucker

1 Pkt Backpulver

1 Prise Salz

120 ml Rapsöl

60 ml Zitronensaft

140 ml Mineralwasser

120 g Mango, frisch oder TK

1 Hand voll Walnüsse, gehackt

1 Zitrone, Abrieb

Zubereitung

1. Heize den Backofen auf 200 Grad ober und Unterhitze vor.

2. Vermische alle trockenen Zutaten miteinander in einer Schüssel.

3. Püriere die Hälfte der Mango mit etwas von dem Mineralwasser und vermische das dann mit den ganzen flüssigen Zutaten in einer anderen Schüssel.

4. Jetzt kannst du die flüssigen Zutaten unter die trockenen mischen bis ein glatter Teig entsteht.

5. Schneide die restliche Mango in kleine Würfel und hebe sie vorsichtig unter den Teig.

6. Nun kannst du den Teig gleichmäßig auf die 12 Muffinförmchen verteilen.

7. Bacardi Muffins 30 Minuten. Fertig 🙂

Zimt-Kürbis-Muffins

Kurzmitteilung

12 Stück

Vegan

Zutaten

300 g Dinkelmehl

250 g Hokkaido Kürbis, gekocht und püriert

100 g brauner Zucker

40 g gemahlene Mandeln

100 ml Haferdrink, natur oder ähnliches

120 ml Olivenöl

1 TL Zimt

3 TL Backpulver

Etwas Vanille, Mark odrr gemahlen

Zubereitung

1. Jeweils alle trockenen und alle flüssigen Zutaten miteinander vermischen.

2. Die trockenen Zutaten langsam unter die Kürbis Mischung rühren bis ein glatter und relativ fester Teig entsteht.

3. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und das ganze 20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ober und Unterhitze backen.

Zweierlei last-minute Muffins

Kurzmitteilung

Vegan

Jeweils 12 Stück

Zitronenmuffins:

Zutaten::

340 g Dinkelmehl

150 g Zucker

1 Prise Salz

1 Pkt Backpulver

1 kl. Apfel (etwa 60 g), möglichst weiche Sorte

120 ml Rapsöl

140 ml Mineralwasser

60 ml Zitronensaft, frisch (ca. 2 Zitronen)

Zitronenabrieb von 1 Zitrone

Zubereitung:

1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel gut vermischen.

2. Alle übrigen Zutaten in einer anderen Schüssel miteinander verrühren und den Apfel zerdrücken (z. B. Mit einem Kartoffelstampfer.

3. Die flüssige Masse gleichmäßig unter die Mehlmischung rühren bis ein glatter Teig entsteht.

4. Den Teig gleichmäßig auf die Zwölf Muffinförmchen verteilen und das Ganze 20 bis 25 Minuten bei 200 Grad ober und Unterhitze backen.

Bananen-Oreo-Muffins

Zutaten:

2 Tassen Mehl

1/2 Tasse Zucker

1/2 Tasse gemahlene Mandeln

1 1/2 TL Backpulver

1 Pkt Vanillezucker

1 1/2 Tassen Margarine

3 – 4 EL Wasser

2 reife Bananen

12 Oreo Kekse

Zubereitung:

1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel vermengen.

2. Die Banane in einer anderen Schüssel zerdrücken und die restlichen Zutaten außer der Kekse hinzugeben.

3. Die Mehlmischung langsam unter die Bananen Masse rühren bis ein glatter Teig entsteht.

4. Eine Seite der Oreo Kekse vorsichtig entfernen und den anderen Teil als Boden in die Muffinförmchen geben. Die restlichen Kekse grob zerbröseln.

5. Den Teig gleichmäßig auf die Muffinförmchen verteilen und die Keksbrösel darüber streuen, etwas andrücken.

6. Die Muffins bei 200 Grad ober und Unterhitze im vorgeheizten Backofen 30 Minuten lang backen.

Beschwipste Apfel-Schoko-Muffins

Standard

12 Stück

Leicht veganisierbar, ohne Ei

Zutaten:

2 reife Bananen

1/2 Tasse Kokosblütenzucker

Etwas Creme Likör (z. B. Baileys, Dooleys oder Vegane Alternative)

1 1/2 Tassen Margarine

1 Tasse Weizenmehl

1 Tasse Dinkelvollkornmehl

2 – 4 EL Backkakao (je nach dem wie schokoladig man es mag)

1 Pkt Backpulver

1/2 Tasse gemahlene Mandeln

2 kleine Äpfel, geschält und in Würfeln

Guss:

Likör und Puderzucker

Zubereitung:

1. Die ersten vier Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermischen und z.b. mit einem Kartoffelstampfer klein pürieren bis eine homogene Masse entsteht.

2. Alle übrigen Zutaten bis auf die Äpfel in einer anderen Schüssel miteinander vermischen.

3. Die Mehlmischung nach und nach unter die Bananen Mischung rühren und zwischendurch eventuell noch etwas Likör hinzufügen bis ein sehr klebriger Teig entstanden ist. Er sollte auf keinen Fall zu flüssig sein sondern gerade so dass man ihn noch rühren kann.

4. Die Apfelstücke vorsichtig unterheben.

5. Den Teig gleichmäßig auf die Zwölf Muffinförmchen verteilen und bei 180 Grad Ober und Unterhitze im vorgeheizten Backofen 30 Minuten backen.

6. Die Muffins abkühlen lassen und mit dem Zuckerguss verzieren.

Fruchtige Walnussmuffins

Standard

12 Stück

Vegan

Zutaten:

1 Tasse Dinkelvollkornmehl

1 Tasse Weizenmehl

1/2 Pkt Backpulver

1/2 Tasse Kokosblütenzucker (o. Ä.)

1 1/2 Tassen Margarine

Etwa 3 – 5 EL Wasser

2 EL Backkakao

1/2 Tasse Walnüsse, gehackt

1/2 Tasse Mandeln, gemahlen

2 Bananen, sehr reif, püriert

Früchte nach Wahl, z. B. Erdbeeren, Apfel oder Heidelbeeren

Zubereitung:

1. Die Bananen mit der Margarine und dem Zucker und dem Wasser vermischen und ein wenig stehen lassen bis sich der Zucker aufgelöst hat.

2. Alle trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel gut miteinander vermengen.

3. Die trockenen Zutaten langsam unter die Bananen Mischung rühren bis ein dickflüssiger Teig entsteht. Eventuell noch ein bisschen Wasser hinzufügen.

4. Die Früchte vorsichtig unterheben.

5. Den Teig auf die 12 Muffinförmchen aufteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad 30 Minuten backen.

Schwarzwälder Kirsch Muffins

Standard

12 Stück


Zutaten:

150 g Kirschen, Schattenmorellen 

125 g Margarine 

100 g Schokolade, Zartbitter 

150 g Schmand 

100 g Zucker 

2 Eier 

250 g Mehl 

1 TL Backpulver 

1 Prise Salz 

Etwas Vanille 
Topping:

Kirschwasser oder -likör

Puderzucker 

12 Kirschen 

Schokoraspeln 

Zubereitung:

Zuallererst die Margarine und die Schokolade zusammen in einem Topf schmelzen und wieder auskühlen lassen.
Anschließend mit allen Zutaten außer dem Mehl und dem Backpulver vermixen und dann nach und nach die vorher genannten Zutaten unterrühren. Am Schluss noch die Kirschen vorsichtig unterheben.
Den Teig auf die Förmchen aufteilen und im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ca 20 bis 25 Minuten backen.
Nachdem sie etwas ausgekühlt sind den Puderzucker mit dem Kirschlikör zu einem Zuckerguss anrühren und auf den Muffins verteilen. Noch mit Schokostreuseln und einer Kirsche garnieren. Fertig 🙂 

Tipp:

Wenn man den Alkohol etwas mehr schmecken möchte wie es bei einer echten Schwarzwälder Kirschtorte ja der Fall ist dann kann man auf die lauwarmen Muffins vor dem Verzieren auch noch ein paar Tropfen von dem Likör oder Kirschwasser träufeln.  Das zieht dann schön in den Muffin ein und gibt einen extra Kick

Oreo-Muffins 

Standard

mit Apfelfüllung 


Teig;

Beliebiger Muffinteig (ich habe einen mit Schokolade gemacht)

n. B. Schokoraspeln

Zimt 

12 Oreo Kekse
Füllung:

1 Apfel,  geschält und in kleinen Würfeln 

Zitronensaft 

Zimt 
Topping:

Puderzucker 

2 EL Frischkäse 

Vanillextrakt 

Oreo Kelskrümel 


Von allem Oreokeksen ein Keks entfernen und aufheben. 

Dem Teil mit der Creme in auf die Muffinformen verteilen und quasi mit der Creme nach oben als Boden verwenden .


Den Backofen auf 170 Grad vorheizen. 


Jeweils einen EL des Teigs in die Formen geben,  die Apfelstücke verteilen und das anschließen auch mit dem Rest des Teigs machen.


Ca. 25 – 30 Minuten backen.


Sobald die Muffins abgekühlt sind, mit dem Topping verzieren. 🙂