Pasta mit Champignon-Sahnesoße

Kurzmitteilung

1 große Portion

Vegan

Zutaten

50 g vollkornspaghetti

200 g zucchininudeln ( 1 Zucchini)

70 g Champignons geschüttelt

40 g Mais

60 g Räuchertofu, Würfel

Soße

1 EL Cashewmus

Etwas Wasser

Hefeflocken, Salz, Pfeffer, Knoblauchpulver

Zubereitung

1. Koche die Spaghetti in Salzwasser al dente und gieße sie anschließend ab.

2. Jetzt kannst du alle üblichen Zutaten plus die gekochten Spaghetti wieder zurück in den Topf geben und mit der Soße übergießen.

3. Lasse alles noch etwa 5 Minuten köcheln, bis die zucchininudeln etwas Wasser verloren haben und etwas weich sind.

Abschmecken nicht vergessen und schon fertig 🙂

Alles zusammen sollte eine cremige Konsistenz haben, eventuell kannst du noch etwas von dem Mousse oder etwas Wasser hinzufügen.

Falls du den Tofu und das Gemüse weich haben möchtest, kannst du dies auch schon mit den Spaghetti zusammen kochen.

Werbeanzeigen

Sesam Zoodles mit Champignons

Kurzmitteilung

1 Portion

Vegan

Zutaten

1 große Zucchini, Nudeln

50 g Vollkorn Spaghetti, gekocht

50 g Räuchertofu, kleine Würfel

ca. 8 kleine Champignons, aus der Dose oder frisch, halbiert

1 Karotte, Scheiben

1 kleine rote Zwiebel, feine Würfel

1 Knoblauchzehe, fein gewürfelt

Sesamöl

Sesamkörner

Soße:

1 EL Sesampaste (Tahin)

1/2 Zitronen, der Saft

1 EL Sojasauce

Etwas Wasser

Paprikapulver, Pfeffer, Salz, Thymian

Zubereitung

1. Gib das Sesamöl in eine Pfanne und brate die Pilze, die Karotte, dem Tofu, der Zwiebel und der Knoblauchzehe an.

2. Nun kommen die Zucchini Nudeln und Spaghetti samt der Soße hinzu.

3. Lasse alles dann bei niedriger Hitze noch ein paar Minuten köcheln und Würze eventuell noch mal etwas nach.

3. Serviere das ganze mit etwas Sesamkörnern 🙂

Zucchini-Hack-Pfanne

Kurzmitteilung

Vegan & low carb

1 Portion

Zutaten

150 g Zucchini, Scheiben

125 g Räuchertofu (oder Tofuhack)

200 g Brokkoli. Bissfest gekocht

1 Karotte, Scheiben

1 rote Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

Soße

2 EL Frischkäse, vegan

1 TL Tomatenmark

1 EL Sojasoße

Etwas Pflanzendrink

Pfeffer, Kräuter und evtl etwas Salz

Zubereitung

1. Das ganze Gemüse samt zwiebel und Knoblauchzehe ( bis auf den Brokkoli) in etwas Öl anbraten bis die Zwiebeln und die Zucchini glasig sind. Das ganze beim Braten schon leicht salzen damit die Zucchini schneller Flüssigkeit verliert.

2. Das Gemüse mit der Sojasauce ablöschen und die restlichen Soßen Zutaten hinzufügen. Alles verschmelzen lassen.

3. Zum Schluss den Brokkoli vorsichtig unter alles mischen und noch ein bisschen mit köcheln lassen. Abschmecken und fertig 🙂

Low Carb Bolognese

Kurzmitteilung

1 große Portion

Vegan

Zutaten

500 g Zucchini, Spaghetti

65 g Räuchertofu, zerbröselt

1 Karotte, Scheiben

1 Spitzpaprika, Stücke

40 g Erbsen

1 Schalotte, gehackt

1 Knoblauchzeh, fein gehackt

100 ml passierte Tomaten

1 Spritzer Zitronensaft

Etwas Süßungsmittel (zb Sirup)

Getrocknete Kräuter

Salz, Pfeffer und Majoran

Zubereitung

1. Den Tofu mit den Karotten, der Zwiebel und dem Knoblauch in etwas Öl in einer Pfanne scharf anbraten.

2. Die zucchininudeln hinzufügen und glasig anschwitzen.

3. Alle restlichen Zutaten hinzufügen und ein paar Minuten in der Pfanne köcheln lassen.

Würzen und fertig 🙂

Fitness Bananenbrot 

Standard

Ohne Mehl und raffiniertem Zucker (optional.auch vegan)
1 Kastenform 
(Wenn man zu ungeduldig ist, weil es so gut riecht, muss man sich nicht wundern, dass das Brot zerfällt und man kein anständiges Foto machen kann. 😀 tut dem Geschmack aber keinen Abbruch)

Zutaten:

4 reife Bananen

3 Eier (alternativ 1 Pkt. Vanille Puddingpulver)

2 EL Kokosöl 

1 EL Agavendicksaft 

1 TL Zimt 

225 g gemahlene Mandeln 

1 TL Backpulver 

1 Prise Meersalz 
Zubereitung:

1. Die Bananen in einer Rührschüssel so gut es geht kleinen matschen oder eventuell auch pürieren.

2. Alles bis auf das Backpulver und die gemeinen Mandeln hinzugeben und mit einem Handrührgerät gut vermischen.

3. Die gemahlenen Mandeln und das Backpulver hinzufügen und ebenfalls gut durchmischen.

4. Eine Kastenform mit Margarine einfetten und den Teig hineinfüllen.

5. Den Kuchen im vorgeheizten Backofen bei 180 Grad Umluft ca 50 bis 60 Minuten backen bis man die Oberfläche nur noch leicht eindrücken kann (oder Stäbchen Probe)

Vor dem Servieren gut abkühlen lassen da das Brot leicht zerbricht.

Gemüseauflauf mit Nüssen 

Standard

vegan 

Zutaten:

300 g Brokkoli 

1/2 Zucchini, Scheiben 

2 Spitzpaprika, Stücke 

100 g Kichererbsen 

200 g gestückelte Tomaten. Dose 

1 Schalotte, fein gehackt 

1 Knoblauchzehe, fein gehackt 

1 EL (Soja-) Frischkäse

Kräuter, Muskat, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Chilli 

Käseersatz:

1 EL Cashewmus 

Etwas Pflanzenmilch 

Hefeflocken (zur Not Haferflocken)

10 g Mandeln, gehackt 

Evtl. Salz

Zubereitung:

Alle Zutaten zusammen in eine Auflaufform mischen und mit dem Käse Ersatz toppen.
Bei 200 Grad ober und Unterhitze ca 30 bis 40 Minuten backen. Dann ist das Gemüse noch knackig. Wenn man es etwas weicher möchte dann kann man den Auflauf einfach noch 10 bis 15 Minuten länger im Ofen lassen.

Zucchininudeln 

Standard

~ low carb ~
2 Portionen



Zutaten:

4 große Zucchinis, geschält und Nudeln (mit dem Spiralschneider o. ä.)

2 Karotten, dünne Scheiben oder Streifen 

1 Paprika, Stücke 

2 Lauchzwiebln, Ringe 

100 g Cherrytomaten, halbiert 

1/2 Dose Mais 

1 Schalotte, gehackt 

1 Knoblauchzehe, fein gehackt 

1 Pkt. passierte Tomaten 

Salz, Pfeffer, Paprikapulver und Chilli 

1 Prise Zucker und 1 Spritzer Zitronensaft 

Zubereitung:

In einer großen tiefen Pfanne etwas Öl erhitzen und die Zwiebeln und die Knoblauchzehe kurz anschwitzen.

Zucchini Nudeln und Karotten hinzugeben und so lange braten,  bis die Nudeln weich sind aber noch nicht zu viel Wasser verloren haben. Mit den passierten Tomaten ablöschen und das restliche Gemüse auch in die Pfanne geben. Alles gut durchmischen und noch würzen dann ist dieses leckere Low Carb Gericht schon fertig. 🙂