Chocolate Chip Cookies

Kurzmitteilung

Vegan

Zutaten

20 g Chiasamen

50 ml Wasser

190 g Margarine

200 g brauner Zucker

2 TL Zuckerrübensirup oder Ahornsirup

2 Pkt Vanillezucker

300 g Mehl ( Weizenmehl und Dinkelmehl 1:1)

1/2 Pkt Backpulver

1 Prise Salz

200 g Zartbitterkuvertüre, gehackt

Optional Cranberries

Zubereitung

1. Vermische die Chia-Samen mit dem Wasser und lasse sie mindestens 10 Minuten ziehen.

2. Schlager die Margarine mit dem braunen Zucker schaumig.

3. Füge nun die aufgequollene chia Samen mit dem Vanillezucker und dem Ahornsirup hinzu. Gut verrühren.

4. Nun kannst du die Prise Salz und das Mehl unterrühren, zuletzt das Backpulver.

5. Jetzt kannst du die Schokolade hinzugeben und alles gut mit den Händen verkneten.

Falls du noch Cranberrys oder ähnliches in den Teig tun möchtest dann kannst du das auch an dieser Stelle tun.

6. Jetzt kannst du aus dem Teig Kugeln formen etwa in der Größe einer Walnuss.

Diese setzt du dann in einem Abstand von ca 5 cm auf ein Backblech mit Backpapier.

7. Bakedicakedi jetzt maximal 15 Minuten (. Sonst werden sie zu hart) bei 180° Umluft im vorgeheizten Backofen.

Tipp: Bevor du die Kekse vom Backblech nimmst, solltest du sie etwas abkühlen lassen, damit sie nicht zerbrechen.

Bananencookies 

Standard

1 – 2 Bleche 

Vegan

Zutaten:

210 g Mehl

100 g Zucker 

1 reife Banane

1 PKT Vanillezucker 

1/2 PKT Backpulver 

80 g Margarine

2 EL Backkakao 

1 Prise Salz 

Zubereitung:

1. Die Banane zerdrücken und mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz und Backkakao verrühren.

2. Die Margarine schmelzen, hinzufügen und gut vermischen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver mit einem Handrührgerät unter die Bananenmischung rühren und das ganze mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Teig zu Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen.

5. Die Cookies etwa 15 Minuten bei 200 Grad Ober und Unterhitze backen.

Tipp: Beim Kugeln formen die Hände mit kaltem Wasser anfeuchten.

Dinkel-Hafer-Kürbis-Cookies mit Datteln 

Standard

2 Bleche 

Vegan

Zutaten:

250 g Kürbisfleisch, gedünstet und fein püriert 

60 g Margarine 

60 ml Speiseöl 

Süßungsmittel nach Belieben 

60 g getrocknete Datteln (oder andere Trockenfrüchte), kleine Stücke 

250 g Dinkelvollkornmehl 

100 g Haferflocken, zart 

1/2 Pkt Backpulver 

2 Prisen Salz

1 TL Zimt 

Etwas abgeriebene Bio Orangenschale 

Zubereitung:

1. Alle Zutaten einschließlich der Trockenfrüchte mit dem Mixer gut verrühren.

2. Alle trockenen Zutaten in einer anderen Schüssel miteinander vermischen und zu der Kürbis Mischung geben. Zu einem glatten Teig verrühren.

3. Mit einem Esslöffel Häufchen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech geben.

4. Die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 200° ober und Unterhitze ca 15 bis 20 Minuten goldbraun backen.

5. Die Kekse gut auskühlen lassen und am besten offen lagern damit sie knackig bleiben. 

Chai – Tee – Cookies 

Standard

200 g Mehl 

130 g Zucker 

40 g Speisestärke 

160 g Margarine 

1 Eigelb 

2 Beutel Chai Tee (egal, welche Sorte

 Ich hatte gerade nur honey – lemon da)

1 Prise Salz 

Etwas Zimt oder Vanillemark 



Zuerst die Teebeutel aufschneiden und den Inhalt zusammen mit der Hälfte des Zuckers in einem Mörser o. ä. kurz mahlen.

Dann mit allen anderen Zutaten in einer grossen Schüssel zu einem glatten Teig kneten. 

In Frischhaltefolie mindestens 1 Stunde in den Kühlschrank stellen. 


Den Backofen vorheizen und aus dem Teig Kugeln formen, etwas platt  drücken und ca. 15 – 20 Minuten backen.

Knusperkekse 

Standard

dänischer Art

150 g Zucker

125 g Haferflocken 

60 g Mehl 

1/2 Pkt. Backpulver 

75 g Haselnüsse,  gehackt 

130 g Margarine, zerlassen 

1 Ei 
Aus allen Zutaten einen Teig herstellen und auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech streichen (ca. 0,5 cm dick).
Bei 175 Grad Ober – und Unterhitze ca. 20 Minuten backen.
Nach dem Abkühlen den gebackenen Teig in Stücke schneiden oder einfach brechen.