Herbstliche Gemüsepfanne

Kurzmitteilung

Vegan

Zutaten

1/2 Brokkoli, Röschen, gekocht

20 x Rosenkohl, gekocht

1 große Karotte, geschält und in Scheiben

1/2 rote Beete, kleine Würfel

1 Schalotte, gehackt

2 EL Geröstete Erdnüsse,

1 EL Streichcreme/Brotaufstrich nach Wahl (zb Kürbis oder Aubergine)

Etwas Wasser

Etwas Sojasauce

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Etwas Öl

Zubereitung

1. Er hätte das Öl in einer Pfanne und schwitze die Zwiebel mit der Karotte und den rote Bete würfeln an, bis die Zwiebeln glasig sind.

2. Gib den Brokkoli und den Rosenkohl ebenfalls in die Pfanne und übergießen alles mit der Soße.

3. Würzen und ein paar Minuten reduzieren lassen, mit den Erdnüssen garnieren, schon fertig!

Spinatsalat mit Avocado und Brokkoli

Kurzmitteilung

Vegan

Zutaten

2 Hände voll Blattspinat, frisch

6 Brokkoliröschen, gekocht

3 Strauchtomaten, geviertelt

1/2 Avocado, Würfel

1 Spitzpaprika, Würfel

Ca.. 10 g Walnüsse, gehackt

Dressing

1 EL Olivenöl

1 gestrichener TL Senf, körnig

1 Schuss Ahornsirup

1 Spritzer Zitronensaft

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Kokos-Curry-Gemüse-Topf

Kurzmitteilung

1 Portion

Vegan

Zutaten

120 g Kartoffeln, geschält und gewürfelt

120 g Brokkoli, Röschen

80 g Champignons, geviertelt

120 g Hokkaido Kürbis, geschält und gewürfelt

1 Schalotte, gehackt

1 TL Kokosöl

100 ml Kokosmilch

1 EL Gemüsebrühe

1/2 TL Currypulver

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Zubereitung

1. Gib das Kokosöl in einem Topf und schwitze die Zwiebel darin an.

2. Gib die Kartoffeln und den Kürbis und zu und schwitze sie ebenfalls ein paar Minuten an, bis sie etwas Farbe bekommen haben.

3. Nun kannst du alle restlichen Zutaten auch in den Topf geben, die Hitze etwas reduzieren und bei geschlossenem Deckel so lange garen, bis das Gemüse die gewünschte Konsistenz hat.

4. Noch mal abschmecken und fertig 🙂

Tomaten-Nuss Pesto

Kurzmitteilung

2 Portionen

Vegan

Zutaten

8 – 10 getrocknete Tomaten (in Öl eingelegt)

2 TL Sonnenblumenkerne

4 Walnusskerne

1 – 2 TL Cashewnüsse

1 EL Hefeflocken

1 Spritzer Balsamico-Essig

1 Spritzer Ahornsirup

1 EL Olivenöl

1 – 2 EL Wasser

1 Prise Rauchsalz

2 TL Kräuter der Provence

Schwarzer Pfeffer. Paprikapulver. Salz

Zubereitung

1. Alle Zutaten bis auf die Gewürze in einem hohen Gefäß miteinander vermischen

2. Bis zur gewünschten Konsistenz mit einen Pürierstab zerkleinern.

3. Alles noch würzen und abschmecken und in ein Glas oder ähnliches geschlossenes Gefäß abfüllen. Fertig:)

Spinatsalat mit Bratkartoffelchips und karamellisierten Möhren

Kurzmitteilung

Eine Portion

Vegan

Zutaten

2 Hände voll Babyspinat

150 g kleiner Kartoffeln (ca. 4 Stück)

2 kleine Karotten, Scheiben

40 g Räuchertofu, Würfel

5 Cherrytomaten, halbiert

1/4 Gurke, Stücke

1 Schalotte, gehackt

1 Kleine Knoblauchzehe, fein gehackt

Etwas Sesam

1 TL Ahornsirup

1 TL Kokosöl

Salz, Pfeffer

Dressing:

Etwas Erdnussöl

Etwas Balsamico-Essig

Eventuell noch nachwürzen

Zubereitung

1. Die Kartoffeln fein hobeln und ausgebreitet in einer flachen Pfanne in dem Kokosöl langsam braten bis die Kartoffeln von beiden Seiten und knusprig sind. Auf der Hälfte des da Prozesses die Zwiebel, die Knoblauchzehe und den Tofu mit in die Pfanne geben.

2. Nachdem die Kartoffeln fertig sind nimmst du sie aus der Pfanne und gibt’s. Kurz anbraten und dann den Ahornsirup hinzugeben, wenn du magst kannst du noch etwas Sesam hinzufügen. Alles karamellisieren lassen.

3. Jetzt kannst du alles zusammen in einer großen Schüssel Mit dem Spinat und dem Gemüse anrichten

4. Dressing darüberträufeln und genießen:)

Vegane Gyrospfanne mit Linsen

Kurzmitteilung

Zutaten

180 g veganes Gyros

50 g rote Linsen, gekocht

50 g Naturreis, gekocht

1/2 Paprica, Stücke

1 große Tomate, Stücke

1 rote Zwiebel, gehackt

1 Knoblauchzehe, fein gehackt

1 EL Sojasauce

2 Spritzer Zitronensaft

1 EL Sonnenblumenkerne

Salz, Pfeffer, Kräuter, Paprikapulver

Kokosöl zum Anbraten

Zubereitung

1. Brate das Gyros mit der Knoblauchzehe und der Zwiebel in dem Kokosöl in einer tiefen Pfanne scharf an.

2. Stelle die Pfanne auf niedrige Hitze und gebe die Paprika hinzu, brate diese ein paar Minuten mit an.

3. Lösche das ganze mit dem Zitronensaft und der Sojasauce ab

4. Jetzt kannst du die Linsen und den Reis und die Linsen untermischen und ein paar Minuten mit köcheln.

5. Als letztes fügst du die Tomatenstücke und die Sonnenblumenkerne unter.

6. Würze alles gut nach deinem Geschmack und schon ist das ganze servierfertig