Pfeffernüsse

Kurzmitteilung

2 Bleche

Zutaten

150 g Honig oder Sirup

100 g Zucker

50 g Butter oder Margarine

250 h Mehl

100 g gemahlene Nüsse

1 EL Lebkuchengewürz

1/2 Pkt Backpulver

1 Ei oder Eiersatz

1 Zitrone, der Abrieb

1 Hand voll Walnüsse, gehackt

Außerdem

100 h Kuvertüre

1/2 EL Kokosöl

Kleine Oblaten

Zubereitung

1. Gib alle trockenen Zutaten bis auf den Zucker in einer Schüssel und vermische dieser.

2. Gib den Honig, den Zucker und die Butter in einem Topf und lasse alles bei schwacher Hitze schmelzen bis der Zucker sich aufgelöst hat. Den Zitronenabrieb kannst du hier auch schon untermischen.

3. Die etwas abgekühlte Masse kannst du nun unter die Mehlmischung mixen, am besten mit Knethaken und einem Handrührgerät. Zum Schluss kommt das Ei hinzu.

4. Wenn du aus allen Zutaten einen geschmeidigen Teig gemacht hast, sollte dieser mindestens zwei Stunden im Kühlschrank wieder etwas hart werden.

5. Heize deinen Backofen auf 180° Umluft vor.

Belege ein Backblech mit Backpapier und verteile die Oblaten darauf. ( ein bisschen Abstand ist nötig da die Kekse noch etwas aufgehen)

6. Knete den Teig noch einmal kurz durch und forme Kugeln daraus. Drücke sie platt und platziere sie auf den Oblaten. Sie sollten nur so groß sein dass noch ein kleiner Rand frei ist. Dann kannst du sie etwas festdrücken.

7. Bacardi Oblaten für ca 15 Minuten. Anschließend müssen sie abkühlen.

8. Schmelze die Schokolade mit dem Kokosöl zusammen im Wasserbad und bestreiche die Pfeffernüsse gleichmäßig.

Am besten über Nacht trocknen lassen und fertig:)

Werbeanzeigen

Süßkartoffel-Kokos Kekse

Kurzmitteilung

1 Blech

Zutaten

200 g Süßkartoffel,, geschält, gekocht und abgekühlt

100 g Mandeln, gemahlen

3 – 4 EL Dinkelmehl

20 g Kokosmehl

20 g Kokosflocken

1 TL Vanillemark o. gemahlen

2 Eier

2 EL Honig oder Sirup

1 TL Zimt

40 g dunkle Schokolade, gehackt

Zubereitung

1. Vermische alle trockenen Zutaten in einer kleinen Schüssel einschließlich der Schokolade.

2. In einer größeren Schüssel vermischt du die kalten Süßkartoffeln mit dem Honig und den Eiern. Das ganze kannst du nur mit einer Gabel oder einem Kartoffelstampfer zu einer Masse zerkleinern.

Es ist wichtig dass die Süßkartoffeln komplett abgekühlt sind vor du sie verarbeitet.

3. Jetzt kannst du die trockenen Zutaten unter die Kartoffelmasse Mission.

Der Teig sollte nicht zu klebrig aber auch nicht zu trocken sein. Lasse am besten dazu erstmal einen Esslöffel Mehl weg und gib später bei Bedarf noch einen hinzu.

4. Sätze mit zwei Esslöffeln kleine Häufchen auf ein Backblech mit Backpapier.

4.Backe die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad ober und Unterhitze für etwa 15 bis 20 Minuten.

Schoki Rocks

Kurzmitteilung

2 Bleche

Zutaten

200 g Margarine

150 g Zucker

2 Eier

1 Pkt Vanillezucker

350 g Mehl (Weizen odrr Dinkel)

1/2 Pkt Backpulver

100 g Zartbitter Schokolade

Cornflakes nach Bedarf

Zubereitung

1. Gib die Margarine mit den Eiern und dem Zucker in eine Rührschüssel und Mixe alles mit einem Handrührgerät zu einer gleichmäßigen Masse.

2. Füge das Mehl mit dem Backpulver hinzu und vermische alles zu einem glatten Teig.

3. Du kannst die Schokolade nun entweder raspeln oder mit einem Brotmesser in kleine Stücke hacken.. es dürfen gerne noch etwas größere Stücke dazwischen sein. Diesel mischt du dann unter den Teig.

4. Jetzt hebst du vorsichtig nach und nach Cornflakes unter den Teig, je nachdem wie viele du drin haben möchtest. (ca. 2 – 3 Becher)

5. Nun kannst du mit zwei Esslöffeln kleine Häuschen auf ein Backblech mit Backpapier geben.

6. Bacardi Kekse ca 25 Minuten bei 200 Grad ober und Unterhitze.

Abkühlen lassen dann werden sie auch knusprig 🙂

Schnelle Hafercookies

Kurzmitteilung

vegan

1 Blech

Zutaten

200 g Haferflocken

2 reife Bananen

Bei Bedarf 50 g Süßungsmittel

Bei Bedarf Backkakao

Bei Bedarf getrocknete Früchte oder Nüsse

Evtl etwas Wasser

Zubereitung

1. Nimm etwa zwei Drittel der Haferflocken und zerkleinere sie in einem Mixer oder einem Smoothie Maker zu Mehl. Gib es zu den restlichen Haferflocken zurück und vermische beides gut miteinander.

2. Gib die Bananen mit dem Süßungsmittel in den Mixer und verarbeite sie zu Püree. Anschließend mischt du das Ganze unter die Haferflocken.

3. Optional kannst du jetzt noch Kakao und/oder Früchte hinzufügen. Falls das ganze etwas zu bröckelig wird kannst du einen Schuss Wasser hinzugeben.

4. Portionierer den Teig mit einem Esslöffel oder angefeuchteten Händen zur kleinen Häuschen, die du noch etwas platt drückst.

5. Backe die Kekse im vorgeheizten Backofen bei 180° Umluft ca 30 Minuten.

Wenn die Banane süß genug ist, muss man dem Ganzen keinen weiteren Zucker hinzufügen.

Das Zerkleinern der Haferflocken ist auch nur optional aber so wird der Teig etwas gleichmäßiger.

Basicrezept für vegane Scones

Standard

Das englische Traditionsgebäck ganz einfach vegan isiert.

12 – 18 Stück

Zutaten:

250 g Mehl

2 TL Backpulver

50 g Zucker

50 g Margarine, Flocken

150 ml Pflanzenmilch

1 Prise Salz

Evtl. gehackte Mandeln

Evtl. Rosinen

Evtl. geraspelte Schokolade

Anmerkung: der Zocker kann auch weggelassen werden, traditionell werden Scones mit Marmelade bestrichen zum Tee serviert und sind dann so meist schon süß genug.

Zubereitung:

1. Alle trockenen Zutaten in einer Schüssel miteinander vermischen.

2. Margarine und Milch hinzufügen und mit einem Handrührgerät und Knethaken zu einem geschmeidigen Teig vermengen.

3. Den Teig auf eine bemehlte Arbeitsfläche geben und etwa 0,5 cm dick ausrollen. Zur Not kann man den Teig auch gut mit der Hand platt drücken.

4. Mit einem Glas (z. B. Matmeladenglas) Plätzchen ausstechen und auf ein Backblech mit Backpapier legen.

Da der Teig etwas gummiartig ist kann man die Plätzchen mit der Hand noch etwas platt drücken.

5. Discounts im vorgeheizten Backofen bei 220 Grad ober und Unterhitze 15 Minuten backen.

Bananencookies 

Standard

1 – 2 Bleche 

Vegan

Zutaten:

210 g Mehl

100 g Zucker 

1 reife Banane

1 PKT Vanillezucker 

1/2 PKT Backpulver 

80 g Margarine

2 EL Backkakao 

1 Prise Salz 

Zubereitung:

1. Die Banane zerdrücken und mit dem Zucker, Vanillezucker, Salz und Backkakao verrühren.

2. Die Margarine schmelzen, hinzufügen und gut vermischen.

3. Das Mehl mit dem Backpulver mit einem Handrührgerät unter die Bananenmischung rühren und das ganze mindestens 20 Minuten in den Kühlschrank stellen.

4. Den Teig zu Kugeln formen und mit etwas Abstand auf ein Backblech mit Backpapier legen.

5. Die Cookies etwa 15 Minuten bei 200 Grad Ober und Unterhitze backen.

Tipp: Beim Kugeln formen die Hände mit kaltem Wasser anfeuchten.

Mandel-Rum-Pralinen 

Standard

Zutaten:

200 g Zartbitter Schokolade 

150 g Margarine 

125 g gehackte Mandeln 

2 EL Rum, hier eignet sich einer mit Vanillenote (z. B. Captain Morgan)

50 g Puderzucker 

Kakaopulver und Kokosflocken 

Zubereitung:

1. Die Schokolade bei geringer Hitze schmelzen lassen, alle anderen Zutaten (außer Kakao und Kokos) hinzufügen.

Unter ständigem Rühren zu einer homogenen Masse werden lassen.

2. Kurz abkühlen lassen und dann für mehrere Stunden im Kühlschrank komplett hart werden lassen.

3. Aus der Masse Kugeln formen und in Kakao oder Kokos wälzen. 

Anschließend noch mal in den Kühlschrank stellen.