Rosinenbrot mit Kokosmilch

Kurzmitteilung

Vegan

Zutaten

400 g Mehl

20 g frische Hefe

100 ml Kokosmilch

100 ml Wasser

1 EL Öl

1 TL Salz

1 EL brauner Zucker

2 – 3 Hände voll Rosinen

Zubereitung

1. Erwärmer die Kokosmilch zusammen mit dem Wasser im Wasserbad, so dass alles lauwarm ist.

2. Währenddessen kannst du schon mal das Mehl mit denen Rosinen in einer Schüssel vermischen.

3. Jetzt machst du mit einem Löffel oder Deiner Faust eine coole in die Mitte des Mehlhaufens.

4. In die coole gibst du nun den Zucker und die zerbröselte Hefe.

5. Das Salz und das Olivenöl kommt an den Rand, so dass sie nicht mit der Hefe in Berührung kommen.

6. Jetzt gibst du ca die Hälfte des lauwarmen Kokodwasser ebenfalls in die coole und lässt die Hefe ein bisschen reagieren.

7. Jetzt kannst du die restliche Flüssigkeit hinzugeben und das Ganze langsam mit einem Handrührgerät und Knethaken vermischen.

8. Anschließend formst du mit den Händen einen glatten Teig., den du danach abgedeckt eine Stunde lang an einem warmen Ort gehen lässt.

9. Nach der Stunde hast du deinen Backofen auf 180° Umluft vor und knippis den Tag noch einmal vorsichtig durch.

10. Jetzt kannst du den Teig entweder in einer Kastenform oder einfach so auf ein Backblech mit Backpapier legen und noch einmal zurecht formen.

11. Backe das Brot nun 30 Minuten lang, bis ein bisschen Farbe bekommen hat.

12. Anschließend lässt du das Brot unter einem Küchenhandtuch vollständig abkühlen, damit es nicht so viel Feuchtigkeit verliert.

Bananen-Cashew-Kokos Smoothie

Kurzmitteilung

Vegan

Zutaten

1 reife Banane

1 EL Cashewmus

2 EL Haferflocken

Optional 1 TL Proteinpulver, geschmacksneutral ( alternativ Vanille)

1 EL chia Samen

50 ml Kokosmilch

1 TL Ahornsirup oder ähnliches

Etwas Wasser oder Pflanzenmilch

Ingwer shots

Kurzmitteilung

Ca 6 Stück

Vegan

Zutaten

100 g Ingwer, geschält und grob zerkleinert ( in etwa eine große Knolle)

2 Zitronen, der Saft

1 großen oder2 kleine Äpfel, entkernt und geviertelt

3 cm Messerspitze Curcuma

2 EL Ahornsirup oder andere Süßungsmittel

Nach Bedarf Wasser

Zubereitung

Gib alle Zutaten in einen Mixer und pürierer sie gründlich.

Je nachdem, wie flüssig du die irgendwas Schatz haben möchtest, kannst du noch nach und nach Wasser hinzufügen.

Dann füllst du alles in eine verschließbare Flasche oder Glas ab.

Hält einige Tage problemlos im Kühlschrank.

Latte Macchiato Frühstückssmoothie

Kurzmitteilung

Zutaten

1 Banane

2 kleine Datteln

1/2 Becher starker Kaffee

1/2 Becher Hafer drink

1 EL Haferflocken

1 EL Erdnussmus

Tipp: wenn du den Smoothie lieber kalt magst, dann kannst du entweder eine gefrorene Banane nehmen oder ein paar Eiswürfel hinzufügen.

Orangen-Dattel Milchreis mit gerösteten Mandeln

Kurzmitteilung

Vegan

4 – 5 Portionen

Zutaten

500 g Rundkornreis

1 L Mandelmilch, ungesüßt

900 ml Hafer Milch, ungesüßt

1 Bio Orange, der Saft

2 Bio Orangen, die Schale geraspelt

5 – 8 medjool Datteln ( je nachdem wie süß man es mag und zur Not kann man auch noch etwas Ahornsirup oder ähnliches hinzufügen)

1 gestrichener TL Zimt

1 Hand voll Mandeln

Zubereitung

1. Entsteiner die Datteln und schneide sie in kleine Stückchen.

2. Nun kannst du alle Zutaten bis auf die Mandeln in einen großen Topf geben, gut vermischen und aufkochen lassen.

Vorsicht, immer mal wieder rühren damit der Reis nicht anbrennt!

3. Nebenbei kannst du die Mandeln hacken und in einer Pfanne ohne Öl bei mittlerer Hitze anrösten, Vorsicht Verbrennungsgefahr – schwenke die Mandeln deshalb in regelmäßigen Abständen. Wenn Sie fertig sind, kannst du sie erstmal in einer Schüssel Koeln lassen und zur Seite stellen.

4. Wenn die mich reismischung aufgekocht ist, dann stellst du den Herd auf mittlere Stufe und lässt das Ganze unter ständigem Rühren ca 20 bis 30 Minuten weiter köcheln.

5. Wenn der Reis fast die gesamte Flüssigkeit eingesogen hat kannst du den Herd ausmachen und den Reis bei geschlossenem Deckel zu Ende ziehen lassen.

Schnecke das ganze eventuell noch mal ab und rühre trotzdem immer mal wieder durch bis der Reis weitestgehend abgekühlt ist.

6. Sobald der Reis gar und abgekühlt ist, kannst du die gerösteten Mandeln unterheben und schon ist er sehr wir fertig 🙂

Natürlich kannst du ihn auch warm genießen aber kalt schmeckt er auch genauso gut!