Kürbis-Curry-Pfanne

Kurzmitteilung

1 Portion

Vegan

Zutaten

50 g rote Linsen

50 g Basmatiteis

1 TL Currypulver, scharf

250 g Hokkaido Kürbis, grobe Stücke

1 Knoblauchzehe

1 Schalotte

1/2 TL Garantiert Marssalla

1 Prise Kreuzkümmel

1 Prise Ingwer Pulver

2 kleine Karotten, Stifte

60 g Kichererbsen

100 g Champignons, halbiert

Etwas Kokosöl

Salz, Pfeffer, Paprikapulver

Ein paar Kürbiskerne

Zubereitung

1. Die Linsen und den Reis in einem Topf mit Wasser und dem Currypulver gar kochen

2. Den Kürbis mit der Zwiebel und der Knoblauchzehe weich kochen.

3. Das Ganze pürieren und mit dem Garam Marsala, dem Kreuzkümmel, und Ingwer Pulver sowie Salz und Pfeffer würzen

4. Die Pilze, die Karotten und Kichererbsen in etwas Kokosöl in einer tiefen Pfanne anbraten.

5. die Linsen und Reis Mischung hinzufügen und etwas von dem Kürbispüree und etwas von dem Kürbispüree und etwas von dem Kürbispüree untermischen und etwas von dem Kürbispüree untermischen.

5. Ein paar Minuten köcheln lassen und eventuell noch einmal nachwürzen.

6. Das ganze anrichten und den Rest Kürbispüree darüber geben. Mit Kürbiskernen garnieren und fertig 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s