Quinoa-Zucchini-Pfanne mit Papaya 

Standard

1 – 2 Portionen
vegan 


Zutaten:

100 g Quinoa, gewaschen und gekocht 

1 Zucchini, dünne Scheiben 

1 Spitzpaprika, Streifen 

2 Lauchzwiebeln, Ringe 

100 g Papaya, kleine Würfel 

1 Schalotte, gehackt 

1 Knoblauchzehe, fein gehackt 

2 EL helle Sojasoße 

1 EL Reisessig 

Etwas Kokosmilch 

Salz, Pfeffer, Paprikapulver, Thymian 

Zubereitung:

1. Etwas Öl in einer großen Pfanne heiß werden lassen und die Zwiebel, den Knoblauch und die Zucchini anschwitzen.

2. Nach ca 10 Minuten die Paprika und die Lauchzwiebeln ebenfalls hinzugeben und kurz mit anschwitzen. Danach mit der Sojasauce und dem Reisessig löschen.

3. Den Quinoa und etwas Kokosmilch unterheben und nach Belieben würzen.

4. Die Pfanne ausmachen und die Papaya unterrühren. Nach etwa fünf Minuten kann man das ganze servieren.

Ein Gedanke zu “Quinoa-Zucchini-Pfanne mit Papaya 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s